Sparte Alpin

Winter 2021/2022
LAWINEN: WISSEN – BEURTEILEN – ENTSCHEIDEN
Eine Strategie für Skitourengeher und Freerider

Die winterliche Lawinengefahr zu beurteilen, ist ein äußerst komplexes Thema. Selbst mit jahre- und jahrzehntelanger Erfahrung ist man nicht vor Fehleinschätzungen und entsprechenden Risiken gefeit. Mit unserem Kursangebot versuchen wir, für potenzielle Gefahren zu sensibilisieren und Verhaltensstrategien
im freien Skigelände zu zeigen.

In zwei Theorieabenden vermitteln wir ein erstes Basiswissen, bevor es nach draußen geht. Dort versuchen wir, das Erlernte in der Praxis anzuwenden. Dabei steht die Gefahrenbeurteilung im Vordergrund.
Zusätzlich bieten wir zwei Termine an, um Verschüttetensuche sowie Lawinenrettung zu trainieren.
Voraussichtlich wird für die Teilnahme an Seminar und Training ein Unkostenbeitrag erhoben.
Kurse und Praxistraining werden vom staatlich geprüften Berg- und Skiführer Chris Semmel aus Reitham angeboten. Chris leitete viele Jahre die Sicherheitsforschung des Deutschen Alpenvereins (DAV), ist vereidigter Gutachter für Berg-, Kletter- und Lawinenunfälle sowie einer der führenden Lawinenexperten des Alpenraums.
Unterstützt wird er von Tom Dauer.
 Die beiden bilden seit drei Jahrzehnten
eine erprobte Seilschaft, sommers wie winters.

Lawinen: Wissen – Beurteilen – Entscheiden

 

Theorie: 11.01.2022 und 13.01.2022,
jeweils 17–19 Uhr
Ort: Vereinsheim SV Warngau
Teilnehmer: 12–16 Personen​
 
Praxis: 15.–16.01.2022
Ort: abhängig von aktuellen Verhältnissen
Teilnehmer: 5–8 Personen

 

Der zweiteilige Theoriekurs kann separat gebucht werden. Die Teilnahme am Praxisteil macht nur Sinn, wenn zuvor der Theoriekurs besucht wurde.

Verschüttetensuche: Theorie und Training

 

Die Kameradenrettung ist die effektivste Rettungstechnik.Erfolgreich ist sie allerdings nur, wenn der Verschüttete innerhalb weniger Minuten geortet und freigelegt werden kann. Die Statistik zeigt eindrucksvoll: Sechs Minuten nach einem Lawinenabgang sind 90 Prozent der Verschütteten noch am Leben – nach 15 Minuten sinkt die Überlebenskurve drastisch. 

 

LVS-Training: 06.01.2022 / 23.01.2022
Ort: Spitzing oder Brauneck

 

Teilnehmer: 6–8 Personen pro Termin.

Nach einem kurzen theoretischen Einstieg wird die Verschüttetensuche trainiert. LVS-Geräte und Sonden können ausgeliehen werden. 
Sinnvoller ist es jedoch,

mit eigener Ausrüstung zu üben.

 

Bergfilm / Bergbuch

Filmabend:
28.01.2022, 19.30 Uhr

Sportheim Warngau

Autor und Filmemacher
Tom Dauer
www.tomdauer.de
zeigt eine Auswahl
aus dem Programm
des Alpen Film Festivals
www.alpenfilmfestival.de,
das er zusammen mit
Sandra Freudenberg aus
Schmidham organisiert.

Die Berge sind
am schönsten,
wenn man an und
auf ihnen unterwegs ist. Dennoch kommt es nicht von ungefähr, dass der Alpinismus Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist –
weil es so schön ist,
sich mit diesem Phänomen auch in Bild und Wort
zu befassen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner